Monthly Archives: February 2016

Auto folieren Zürich

auto folieren

Wer das Design oder die Farbe seines Wagen verändern möchte, der kann sein Auto folieren lassen. Hat man sich dazu entschieden sein Auto folieren zu lassen, dann werden alle sichtbaren lackierten Teile an der Außenseite des Wagens mit einer speziellen Folie beklebt. Als Wagenbesitzer kann man hier unter Farbe und Design frei wählen. Wenn alle sichtbaren Außenteile mit der Folie überzogen werden, dann spricht man von einer Standard-Vollverklebung. Solange die Türen des Wagens geschlossen sind, kann man von der ursprünglichen Farbe nichts erkennen. Möchte man aber auch die Lackinnenteile mit einer Folie überzogen haben, dann ist dies natürlich auf Anfrage als Sonderanfertigung möglich. Man spricht hierbei von einer Innenraumfolierung.

Vollverklebung mit Folie für mehr Schutz und für ein besonderes Aussehen

Der wohl wichtigste Grund für das Auto folieren, ist eine Veränderung des Wagens. Natürlich gibt es hier aber auch andere Gründe. Ein weiterer wichtiger Grund für das Auto folieren ist der Schutz des Originallacks vor schädlichen Umwelteinflüssen. Verliert nach einigen Jahren der Originallack an Glanz und Brillianz, dann kann man seinem Wagen mit der Folie wieder ein neues Aussehen verleihen. Gerade wenn man sich einen Gebrauchtwagen gekauft hat, der zwar den technischen Wünschen entspricht, aber in keinem Fall in der Farbe, dann ist das folieren eine gute Wahl. Mit etwas Geschick kann man den Händler auch von einer Folierung überzeugen, die nicht extra berechnet wird. So profitieren nicht nur der Käufer von der Folierung, sondern auch der Händler, der wieder einen Gebrauchtwagen verkauft hat.

Weitere Vorteile der Folierung

Die Folierung des Wagens hat natürlich viele Vorteile für den Halter. Gegenüber einer kompletten Neulackierung ist die Folierung um ein Vielfaches günstiger. Ein weiterer Vorteil der Folierung liegt auch in der Zeit, die man dafür benötigt, denn eine Neulackierung dauert in der Regel deutlich länger. Die Folierung des Wagens ist sehr langlebig. Im Schnitt kann man mit 7 Jahren rechen, die der Wagen in neuer Brillianz erstrahlt. Und ein weiterer wichtiger Vorteil ist es, dass die Folie jederzeit ohne Rückstände und Schäden abgezogen werden kann. So kann man natürlich jedes Jahr die Autofarbe wechseln, ohne immer wieder ein neues Fahrzeug kaufen zu müssen. Zudem schützt die Folie den Wagen auch vor Steinschlägen und anderen äußeren Einflüssen, wie etwa Kratzer durch andere Verkehrsteilnehmer. So gesehen bietet das Auto folieren jede Menge Vorteile, die man sich als Fahrzeughalter einmal genauer überlegen sollte. Bevor man den Wagen zur Lackierung in die Werkstatt gibt, lohnt also durchaus ein Vergleich.